Aktuelles

Grün im Vorgarten beliebter als Schotter

Ein bepflanzter Vorgarten ist bei den Deutschen immer noch beliebter – auch wenn das Phänomen der tristen Schottergärten zu beobachten ist. Das geht aus einer repräsentativen Marktforschung der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) hervor, die der Bundesverband Garten-, Landschaft- und Sportplatzbau (BGL) in Auftrag gegeben hatte.

Grün im Vorgarten beliebter als Schotter

Laut der Umfrage sind 84% der deutschen Vorgärten begrünt, 15% der Vorgarten sind größtenteils gepflastert oder mit Kies und Schotter bedeckt. Als Hauptgrund für einen grünen Vorgarten geben die Befragten an, dass ihnen das ansprechende und gepflegte Erscheinungsbild gefällt (58%). Interessant ist, dass nur 6% der Kiesgärtner angeben, dass ihnen ein grüner Vorgarten nicht gefällt. Zwei Drittel (64%) der befragten Kiesgartenbesitzer verfügen sogar über einen mehrheitlich grünen Garten hinter dem Haus. Als Hauptmotiv für einen versiegelten Vorgarten geben 80% Pflegeleichtigkeit an. Ein Viertel der Besitzer grüner Vorgärten hat sich an den Nachbarn orientiert. Schottergärten sind weniger motivierend – nur 9% gibt an, den Vorgarten in Reaktion auf ähnliche Gestaltung zu versiegeln.

Überzeugungsarbeit

Die Ergebnisse der Marktforschung sind für den BGL eine wichtige Quelle für die Argumentation für grüne, bepflanzte Vorgärten. Der Verband will Vorgartenbesitzer mit den positiven Nutzenaspekten überzeugen und dazu beitragen, dass private Gartenflächen abwechslungsreich gärtnerisch gestaltet werden.

Gruen_im_Vorgarten
Gruen_im_Vorgarten
Gruen_im_Vorgarten
Gruen_im_Vorgarten
Gruen_im_Vorgarten
Gruen_im_Vorgarten
Gruen_im_Vorgarten
thomann garten- u. landschaftsbau | hülbenstraße 1 | 72475 bitz | tel. 07431 / 8499 | e-mail: jochen.thomann@thomann-garten.de Datenschutz